Tomaten-Basilikum-Crumble

Schlagwörter

, , , ,

Tomaten-Basilikum-Crumble I

Sonnengereifte Tomaten gehören für mich zu den Schätzen des Sommers. Mit ihrem dunklen Rot lachen sie mich jedes Mal im Supermarkt an und werden daher beinahe täglich verzehrt. Höchste Zeit also, die Tomate hier auf dem Blog zu würdigen.

Und zwar tun wir dies mit einem etwas anderen Art von Crumble. Normalerweise kennt man einen Crumble als Süssspeise, mit viel frischen Früchten und vielleicht sogar einer Kugel Eis dazu. Dieses Rezept funktioniert eigentlich ganz ähnlich, aber anstatt Zucker in der Kruste findet man Parmesan vor. Die Kombination macht aber auch so durchaus Sinn. Anstatt Eis servieren wir hier ein gekochtes Ei dazu, man könnte den Crumble aber auch mit etwas Ricotta servieren.

Tomaten-Basilikum-Crumble II

Weiterlesen

Maisbrot mit Mangold

Schlagwörter

, , , ,

Maisbrot mit Mangold I

Während der Sommer nun langsam aber sicher seinen Höhepunkt erreicht (oder geht noch mehr als 36°C?!), geht es unserem Garten auch immer besser. Die Pflanzen geniessen das Wetter und danken indem sie so richtig aufblühen. Ganz besonders wohl zu fühlen, scheint sich unser Mangold, der gar nicht mehr aufhören möchte zu wachsen und uns mit seinen schmackhaften Blätter zu beschenken. Dementsprechend viel gibt es zu ernten und zu geniessen.

Mangold gehört – zumindest bei uns in der Schweiz – zu den eher weniger bekannten Gemüse und man findet ihn auch nur sehr selten in den Supermärkten. Von der Zubereitung her ähnelt er sehr dem Spinat, vor allem was die Blätter betrifft, die Stängel muss man oft separat kochen. Ganz junge Blätter kann man sogar ohne weitere Zubereitung im Salat verzehren.

Maisbrot mit Mangold II

Wir geniessen den Mangold vermehrt zu Pasta mit etwas Knoblauch angebraten, zu einem Green Smoothie verarbeitet oder halt eben in diesem Maisbrot. Bereits vor zwei Jahren haben wir hier auf dem Blog ein Rezept für ein Maisbrot vorgestellt, damals mit Federkohl und Ziegenkäse. Dieses Rezept hier ist sehr ähnlich, vielleicht aber etwas einfacher gehalten. Der Mangold wird sowohl unter den Teig gehoben, wie auch darüber gestreut. Auf den Käse habe ich hier verzichtet, wer aber diesen ergänzen möchte, darf das natürlich gerne. Das Maisbrot schmeckt am besten warm direkt aus dem Ofen kann aber auch gut wieder erwärmt werden, ohne das es gross austrocknet.

Weiterlesen

Schokoladen-Erdnuss-Riegel auf waskochen.ch

Schlagwörter

, , ,

Schokoladen-Erdnuss-Riegel auf waskochen.ch I

Letzte Woche konnten wir bei schönstem Wetter und sommerlichen Temperaturen unsere Sommerferien in den Bergen des Wallis geniessen. Nach den verschiedensten Wanderungen, welche uns unter anderem an den Rand des Aletschgletschers und an den Fuss des Matterhorns brachten, können wir euch nun endlich unsere Zusammenarbeit mit waskochen.ch vorstellen. Esther Kern und ihr Team stellen dort seit ihrem Relaunch 2014 saisonale Rezepte vor und möchten ihre Leserinnen und Leser mit Küchentipps, Produktinformation sowie verschiedenen weiteren interessanten Artikel inspirieren.

Nun dürfen wir ihnen auch ein bisschen helfen und werden ab und zu leckere und selbst gemachte Rezepte vorstellen. Der Anfang macht dieser Schokoladen-Erdnuss-Riegel.

– Valerio –

Rhabarber-Sorbet

Schlagwörter

, , ,

Rhabarber-Sorbet I

Seit nun etwa zwei Monaten miete ich zusammen mit meiner Mutter ein 5m2-Gartenbeet in einer Gartenanlage in Zürich-Affoltern. Noch befinden wir uns in der „Experimentiert-Phase“, was bedeutet, es gelingt noch nicht alles so, wie wir uns das vorstellen. So sind die Bohnen zum Beispiel kurz nach dem Auspflanzen komplett eingegangen und die Kohlrabi werden langsam von Schnecken und Ameisen gefressen.

Glücklicherweise gibt es aber auch andere, die deutlich erfolgreicher sind wie wir. So auch die Damen von „Veg an the City“, die das Areal bewirtschaften. Nebst dem, dass sie einem mit Rat und Tat zur Seite stehen, sind sie auch äusserst grosszügig und stellen ihre Ernte der Allgemeinheit zur Verfügung. So auch dieser tolle Rhabarber.

Rhabarber-Sorbet II

Da konnten wir natürlich nicht widerstehen und haben uns sogleich bedient. Seither gab es schon das ein oder andere Rhabarberkompott, wovon wir auch wieder unsere Rhabarber-Muffins gebacken haben und eben dieses Rhabarber-Sorbet. Dieses Sorbet erfordert eigentlich nicht viel Aufwand, aber eine Eismaschine. Für die richtige Textur sorgt die Beigabe von Joghurt und die Vanille ist eine perfekte Ergänzung zum Rhabarber.

Rhabarber-Sorbet III

Weiterlesen

Grüner Spargel mit Pistazien Dukkah und Fetakäse

Schlagwörter

, , , , ,

Grüner Spargel mit Pistazien Dukkah und Fetakäse I

Wie bereits letzte Woche versprochen, stellen wir euch heute ein weiteres Spargelrezept vor, dieses Mal verwenden wir aber den grünen Spargel. Interessanterweise handelt es sich aber beim weissen und grünen Spargel um ein und dieselbe Pflanze. Nur der Anbau unterscheidet sich: So wächst der weisse Spargel unter der Erde und muss zur Ernte gezogen werden. Der grüne Spargel hingegen wächst direkt an der Sonne und muss so Chlorophyll (grünes Pigment) bilden für die Photosynthese. Den weissen Spargel sollte man daher auch schälen vor der Verarbeitung, der grüne Spargel erfordert dies nicht

Grüner Spargel mit Pistazien Dukkah und Fetakäse II

Wir zelebrieren den Spargel heute in einer ganz einfachen Form: im Ofen geröstet, serviert mit etwas Olivenöl, einer abgewandelten Form unseres Dukkahs und etwas Fetakäse. Dadurch wird der Spargel zur optimalen Beilage, kann aber auch mit etwas Brot als Hauptmahlzeit kredenzt werden.

Grüner Spargel mit Pistazien Dukkah und Fetakäse III

Weiterlesen

Quiche mit weissem Spargel

Schlagwörter

, , , ,

Quiche mit weissem Spargel I

Hallo ihr Lieben. Wir hoffen ihr habt eure Osterferien alle genossen. Wir haben ein paar Tage in Italien verbracht und konnten so die ersten wunderschönen Sonnenstunden geniessen. Natürlich waren wir auch aus Blogger-Sicht nicht ganz unproduktiv. Wie wir schon in unserem letzten Beitrag versprochen haben, drehen sich die nächsten Rezepte um all die schönen, frische Produkte, die der Frühling mit sich bringt.

Unser erstes Frühlingsrezept widmen wir dem weissen Spargel. Dieses interessante Gewächs findet zurzeit wohl in den meisten Haushalten den Weg auf den Tisch. Wir haben ihn in Form einer Quiche verarbeitet. Das Spargel und Eier gut zusammengehen, weiss man ja schon länger. Der Spargel schmeckt leicht süsslich, für etwas Frische sorgt die Kresse, die wir am Schluss noch darüber geben. Wer sich noch eine Beilage wünscht, dem empfehlen wir einen frischen, grünen Salat.

Quiche mit weissem Spargel II

Wer von euch nicht genug vom Spargel kriegen kann, kommt bei uns nicht zu kurz. Bereits nächste Woche präsentieren wir wieder ein Spargelrezept, dieses Mal mit dem grünen Spargel.

Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 466 Followern an